AllgemeinTaschen

#Yellobag aus Foxoilskin

Foxoilskin, ich hab´s schon wieder getan! Ein super Material für das Frühlings-April-Wetter. Also aktuell genau richtig. Ein Regenschauer macht dem gewachsten Stoff nichts aus, innen bleibt alles trocken. Oilskin hat einen tollen used-Look, den ich super gerne mag.  Und falls ihr euch Sorgen macht, dass das Wachs Flecken auf anderen Materialien oder eurer Kleidung hinterlässt, da kann ich euch beruhigen. Dem ist nicht so. Allen Oilskin Anfängern empfehle ich vorab die Verarbeitungstipps von Snaply zu lesen.

Meine Bauchtasche aus Foxoilskin kennt ihr ja schon und wer mir auf Instagram folgt, hat auch schon Details von meiner neuen Yellobag gesehen. Heute zeige ich euch die ganze Tasche, die ich übrigens aus Resten , hüstel, genäht habe. Um Foxoilskin kennenzulernen, habe ich mir erstmal nur einen Meter bestellt und als erstes kleines Projekt die Milliblus Bauchtasche genäht. Na ja, ich dachte mir, aus dem Rest bekommst du noch eine große Tasche, die Yellobag hin. Dafür musste ich dann aber ganz schön umdisponieren. Aaaaber, so gefällt sie mir richtig gut, meine erste Yello! 

Die Aussentasche ist aus Foxoilskin, das Futter aus einem Steppstoff und die obere Blende der Innentasche habe ich aus Kunstleder genäht. Das Gurtband habe ich von einer alten Tasche recycelt. Das vordere Reißverschlussfach ist ideal für Portmonee und Handy; und weil ich ein ewiger Schlüsselsucher bin, habe ich ein Band mit Karabiner extra für den Schlüssel mit eingenäht. So ist der Schlüssel schnell griffbereit wenn man ihn braucht. Da der Steppstoff und Oilskin genug „Stand“ haben, habe ich auf eine weitere Einlage zur Verstärkung verzichtet. Nur der Boden hat noch eine Verstärkung aus Decovil light bekommen. Einlagen auf Oilskin aufbügeln geht übrigens richtig gut. Aber achtet beim Bügeln unbedingt darauf, dass Bügeleisen und die Unterlage z.B. mit Backpapier zu schützen.

Die Yellobag hat eine schöne Größe; Kleinere Einkäufe kann man gut in ihr verstauen. Mein Fazit: Yellobags kann man nicht genug haben, ich brauche noch unbedingt eine SommerYello!

So, jetzt nutze ich mal flott die Regenpause und drehe eine Hunderunde und meine Yellobag hüpft rüber zum Creadienstag ,

habt eine kreative Zeit!

Mein verwendetes Material:

Foxoilskin heavy, Kunstleder, Reißverschluss von snaply

Steppstoff von Stoffekontor

Gurtband und Beschläge von einer alten Tasche recycelt

Magnetknopf von Prym

Schnittmuster

Yellobag von Prülla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.