AllgemeinKleidung

Retropulli #Crearetro No.1

Veröffentlicht

Hallo ihr Lieben,

es wird höchste Zeit, mal wieder etwas von mir hören und sehen zu lassen. Dass es hier länger ruhig war, lag nicht daran, dass ich untätig war, ganz im Gegenteil, gerade im Winter mache ich es mir gerne mit einem warmen Milchkaffee in meinem Nähreich gemütlich. Nein, es lag schlichtweg daran, dass es draußen zu kalt war und immer noch ist. Um meine genähten Sachen gut fotografieren zu können, mit passendem Licht und schönem Hintergrund, bin ich immer nach draußen. Aber, bibber-fröstel, was haben wir gefroren um unsere Retropullis aus dem Probenähen zu fotografieren. Aber da habe ich jetzt Abhilfe geschaffen; ich habe mir eine kleine Fotoausrüstung für „drinnen“ besorgt :))) , Softboxen für gutes Licht und erstmal einfache Hintergründe zum Austesten. Also seid bitte nachsichtig mit den Fotos; ich teste noch 😉 .

Jetzt aber zum Retropulli „Crearetro“, dem neuesten Schnittmuster von Crearesa, für das ich Probe genäht habe. Der Schnitt im Retrostyle hat nicht nur mir direkt gefallen, auch mein Töchterchen hatte sofort ein Auge darauf geworfen und ihren Wunschpulli in „Auftrag“ gegeben 🙂 , Camouflage Look war gewünscht; und bitteschön, da ist er… 

Der Schnitt beinhaltet 3 Modelle; wir haben uns für eine Mischung aus Modell 1 (Saumblende) und 2 (V-Passe) in Größe 38 entschieden. Der Pulli ist ratz-fatz genäht. Wenn ihr noch keine V-Passe oder V-Ausschnitt-Blende genäht habt, empfehle ich euch, an einem Probestoff zu testen, damit euer Ergebnis mit dem Wunschstoff auch toll wird! Es gibt 2 Ärmellängen und Ärmelweiten und 2 Bündchenlängen zur Auswahl. Ich habe die schmalen Ärmel mit den kurzen Bündchen genäht. Die Ärmel habe ich noch um 3 cm verlängert. Ansonsten habe ich keine Änderungen vorgenommen.

Ich mag die Saumblende mit dem Schlitz total gerne…

Die Bereitschaft Modell zu stehen sank bei meiner Tochter mit den Temperaturen ;))) . Darum habe ich mir ihren Pulli für die folgenden Fotos übergeworfen (Indoor). 

Die Anleitung zum Pulli ist sehr ausführlich und anfängertauglich, mit Bildern und vielen Nähtipps! Das ist man ja bei Resa so gewohnt. An dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön für deine Schnittmuster, liebe Resa! Die Armbündchen sind aus dem Camouflage Sweat genäht. Die V-Passe habe ich zuerst mit der Nähmaschine eingenäht und anschließend mit der Ovi versäubert. Abgesteppt habe ich mit der Zwillingsnadel. Da habe ich mittlerweile eine gute Einstellung an meiner Maschine gefunden. Dennoch liebäugel ich mit einer Covermaschine, mal schauen was sich da demnächst ergibt. Wahrscheinlich klemmt nach meinem Besuch auf der Creativa eine Cover rechts und ein Plotter mit Transferpresse links unterm Arm ;))) . Plotten finde ich auch megaspannend! Einige Mädels aus dem Probenähteam haben so coole Plotts auf ihren Crearetros, sabber, ich will auch plotten!!!

Na, habt ihr jetzt auch Lust auf ein bisschen 80ér Retrostyle? Das Schnittmuster gibt es bis einschließlich Donnerstag, 21.02.2019 zum Einführungspreis für 5,90 EUR statt regulär 7,90 EUR! Ich habe euch das Schnittmuster unten verlinkt.

Mir gefällt der Schnitt so gut, dass ich direkt mehrere Pullis genäht habe. Die zeige ich euch auch bald…

Im Probenähen sind so viele schöne Crearetros entstanden, holt euch weitere Inspirationen auf dem Blog von Crearesa  !

Schnittmuster: Raglanpulli Crearetro von Crearesa                                                                                                         (Das Schnittmuster wurde mir zum Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt)

Stoff: Camouflage Sweat, dunkelgrauer Sweat, dunkelgraues Bündchen gefunden bei Pepelinchen 

Diese Crearetro macht beim Creadienstag mit!

Habt eine gute Zeit und bleibt kreativ!

Eure Sandra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.